Was ein Sauwetter!

Bei schlechtem Wetter auf dem Oktoberfest soll es natürlich auch die Tracht sein, aber was ist dann noch gut zu kombinieren und was sollte Mann oder Frau dann anziehen? Viele Fragen, die man für sich selbst vielleicht herausgefunden hat.

Für die Männer darf es dann gerne eine Kniebundlederhose sein, bei der die Socken einfach bis zu den Knien hochgezogen werden, dann ist das Bein zumindest ganz bedeckt und es muss nicht gefroren werden. Oben rum beim Herren kann es dann das langärmlige Trachtenhemd sein, das mit einer Trachtenstrickjacke kombiniert wird. So bleibt es kuschlig warm, auch bei stürmischem Wetter. Dies kann natürlich die Frau dem Mann gleich tun und sich warm mit der Lederhose einpacken.

Wenn es aber das Dirndl nicht die Lederhose sein soll, wird es schon schwieriger. Wenn nicht auf’s Dirndl verzichtet werden soll, dann sollte es das Dirndlkleid werden, dass mit 70-80 cm Länge nicht zu viel freies Bein lässt, das frieren könnte. Ebenso sollte die Strumpfhose dann dicker gewählt werden. Über das Dirndl kann auch eine dickere Trachtenjacke getragen werden, die dann wie beim Zwiebeloutfit einfach abgelegt werden kann, wenn die Temperaturen wieder steigen.